Besondere Maßnahmen zur Einhaltung des Musterhygieneplans

Der aktuelle Musterhygieneplan schreibt das Tragen von Masken für schulfremde Personen und damit auch für Eltern und andere Abholberechtigte auf dem Schulgelände und in den Schulgebäuden weiterhin vor.

Die Kinder sollen  auf den Fluren und in der Mensa  eine Maske tragen. Bitte sorgen sie dafür, dass ihr Kind eine Maske dabei hat, evt. auch eine Ersatzmaske.

Wenn sie ihr Kind abholen, können sie bis zur jeweiligen Glastür auf den Fluren gehen, sie werden dort in der Regel von den Erzieher/innen empfangen. Bitte gehen sie nicht selbständig in die Klassen-bzw. Gruppenräume, außer es ist unvermeidbar.


Unsere Betreuungsräume

Die Hortbetreuung findet

  • für die 1. und 2. Klassen im MEB (weißes Gebäude)statt.
  • für die 3. Klassen im Hauptgebäude vorrangig in der 3. Etage statt.
  • für die 4.  Klassen im Hauptgebäude vorrangig im Untergeschoss statt.

Der Früh-und Späthort findet von 6:00-7:30 Uhr bzw. 16:00-18:00 Uhr ebenfalls im Hauptgebäude im Untergeschoss statt.
Konkrete Raumpläne hängen demnächst jeweils in den Gebäuden im Foyer aus.


Abholung/Vollmachten etc.
Tagesvollmachten müssen enthalten:

  • Das Datum, an dem die Vollmacht geschrieben wurde
  • Das Datum, an dem die Vollmacht gilt
  • Den kompletten Namen des betreffenden Kindes
  • Bei Abholberechtigten:
    • Vor- und Nachname desjenigen, der das Kind abholt
    • falls vorhanden die PA-Nummer
  • Bei Geh-Vollmachten:
    • klarer Zeitpunkt, an dem das Kind die Schule verlassen darf
  • Unterschrift von mind. einem Erziehungsberechtigten

Dauervollmachten müssen enthalten:

  • Siehe Tagesvollmachten
  • Beginn der Vollmacht und Ende der Vollmacht

Bitte beachten sie noch folgenden Hinweis:
Unsere Kollegen/innen sind dazu angehalten abholende Personen, die ihnen nicht bekannt sind, um die Vorlage eines Ausweisdokuments zu bitten (z.B. in Vertretungssituationen, in den Ferien, im Spätdienst).


Mittagessen

Achtung, neue Regelung durch die SenF :

Sie müssen ihr  Kind selbständig beim Essenscaterer anmelden, in unserem Fall bei Luna. Dies können Sie hier machen (das Schülkürzel ist „rdd“). Das betrifft auch die Kinder mit Hortvertrag!!!

Das Mittagessen ist für alle Schüler/innen des Landes Berlin nach wie vor kostenlos.


Arbeitsgemeinschaften, Angebote und Projekte

Aufgrund der Pandemiemaßnahmen ist der Projektnachmittag am Mittwoch bis auf weiteres ausgesetzt.

Angebote und Arbeitsgemeinschaften finden i. d. R. klassenintern statt.


Hausaufgaben

Wir stellen den Kinder Raum, Zeit und Ruhe zur Anfertigung der Hausaufgaben zur Verfügung.  Wir geben bei Bedarf Hilfestellung und entsprechende Rückmeldungen an Lehrer/innen bzw. Eltern. Nachhilfeunterricht wird nicht von uns erteilt. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Hausaufgaben wird  durch die Lehrkraft kontrolliert. In Einzelfällen kann es mit Eltern und Lehrkräften  besondere Absprachen zu den Hausaufgaben geben.


Tagesablauf im Hort und Aufgaben der Erzieher/innen

Wir arbeiten in allen Klassen nach dem Bezugserziehersystem. Das heißt, jede Klasse hat eine fest zugeordnete Erziehungsfachkraft, die eng mit den Klassenlehrer/innen und den Eltern der Klasse zusammenarbeitet.
Die Bezugserzieherarbeit richtet sich nach dem jeweiligen Alter und Entwicklungsstand der Kinder und nach der jeweiligen Klassensituation. Durch die derzeitigen Hygienevorschriften können wir nur eingeschränkt klassenübergreifend arbeiten, wie wir es v.a. in Klasse 3 und 4 anstreben.

Beispielhafter Tagesablauf:

  • 6:00-7:30 Uhr

Frühhortbetreuung im Haupthaus im Untergeschoss

  • 8:00-13:30Uhr

Im Stundenplan fest verankerte Unterrichtsbegleitungen  in den Klassen, Übernahme der Schwimmbegleitung in den 3. Klassen, Übernahme von Betreuungsstunden, Begleitung von Klassenausflügen etc., Übernahme der Kinder nach dem Unterricht, Begleitung des Mittagessens

  • 13:30-16:00Uhr

Hausaufgabenbetreuung, Aufenthalt im Freien, Klasseninterne Angebote z.B. Bewegungsangebote, kreative Angebote, Medienerziehung, Gesprächskreise

  • 16:00-18:00 Uhr

Späthortbetreuung im Haupthaus


Hortvertrag

Wir betreuen alle  Kinder mit einem gültigen Hortgutschein und Hortvertrag.

Der Hortgutschein muss von ihnen  bei ihrem zuständigen Jugendamt beantragt werden. Den Gutschein legen sie der Hortleitung (Frau Müller, Herr Mozelewski)  vor, die mit ihnen einen Vertrag schließt. Das kann persönlich oder per Mail erfolgen.
Vom zuständigen Jugendamt bekommen sie dann einen Registrierungsbescheid.

Die Eltern der 1. und 2. Klassen sind von der Zahlung der Hortbetreuungskosten befreit.
Ab der 3. Klasse wird für Eltern auf der Grundlage ihrer eingereichten Einkommensnachweise ein Hortkostenbeitrag berechnet und erhoben.

Bei Änderung der Betreuungszeiten gibt es zwei Verfahren:

  • Bei Kürzung der Betreuungszeiten schließen sie mit der Hortleitung einen Änderungsvertrag ab.
  • Bei Erweiterung der Betreuungszeiten müssen sie bei ihrem zuständigen Jugendamt einen neuen Hortgutschein beantragen. Diesen legen sie der Hortleitung vor und schließen einen Änderungsvertrag ab.

Ausführliche Informationen dazu, finden sie auf folgender Internetseite: www.berlin.de

Ausführliche Informationen zum Träger unseres Hortes finden sie auf folgender Internetseite: www.tjfbg.de

 

0